40 Jahre Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Neuseeland

Die Unterzeichnung des Abkommens zur Zusammenarbeit inWissenschaft und Technologie zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Neuseeland im Jahr 1977 war der formale Beginn einer bis heute andauernden Intensivierung der bilateralen Kooperation. Dieser Meilenstein soll entsprechend gewürdigt werden und Anlass für eine Diskussion über die zukünftige Zusammenarbeit bieten.

Aus diesem Anlass plant das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Veranstaltung

Logo 40 Jahre Wissenschaftskooperation zwischen Deutschland und Neuseeland


"40 Jahre Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie zwischen der
Bundesrepublik Deutschland und Neuseeland"



am 5./6. Oktober 2017 im Uni-Club der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Die Veranstaltung hat das Ziel, die Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Einrichtungen zu fördern, die bereits mit Neuseeland zusammenarbeiten oder dies anstreben, und über Neuseeland und entsprechende Förderprogramme zu informieren.

Ihre Teilnahme haben bereits zugesagt:

  • S.E. Rodney Harris, Botschafter von Neuseeland in Deutschland
  • Herr Ministerialdirektor Volker Rieke, Leiter der Abteilung für europäische und internationale Zusammenarbeit in Bildung und Forschung, BMBF
  • Dr. Dave Lowe, neuseeländischer Koordinator für die Zusammenarbeit mit Deutschland

Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nur auf Einladung möglich.

Kontakt

Dr. Hans-Jörg Stähle
hans.staehle@dlr.de
Tel. +49 228 3821-1403