Erster „Türkei-Herbst“ in Köln

Oberbürgermeister Roters eröffnet „Türkei-Woche“ mit Uni-Kanzler Dr. Stückradt und Herrn Metzger aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Logo DTWJ

Der erste "Türkei-Herbst" bringt eine Vielzahl von Veranstaltungen im Bereich Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur nach Köln. Mit diesem Programm soll ein Beitrag zum Austausch und zur Vertiefung der deutsch-türkischen Beziehungen geleistet werden.

Der Städtepartnerschaftsverein Köln-Istanbul beteiligt sich unter anderem mit einem vielseitigen Programm vom Kabarett-Abend bis hin zu einem Vortrag über die politische Situation in der Türkei nach den letzten Präsidentschaftswahlen. Im Rautenstrauch-Joest-Museum wird eine lyrische und musikalische Reise der Künstlerin Monika von Starck sowie den Musikern Tuna Ufuk Sagay und Hüseyin Mehmetoglu unter dem Titel "Eine Woche in Istanbul" geboten.

Impression vom Science Slam im Rahmen des DTWJ

Die Universität zu Köln organisiert verschiedene Veranstaltungen
im Rahmen des "Türkei-Herbstes" © IB-PT

Als Höhepunkt des "Türkei-Herbst" organisiert die Universität zu Köln die "Türkei-Woche", die Oberbürgermeister Jürgen Roters am Freitag, 7. November 2014, um 18 Uhr gemeinsam mit dem Kanzler der Universität, Dr. Michael Stückradt und dem Leiter der Unterabteilung „Internationales“ im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Herrn Metzger im Historischen Rathaus eröffnete. Die "Türkei-Woche" startete mit einem Science-Slam, den das Bundesministerium für Forschung und Bildung im Rahmen des Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahres initiiert hat. Sechs deutsche und türkische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler präsentierten in kurzen, unterhaltsamen Vorträgen Themen aus der Forschung. Das Publikum bewertete anschließend die Auftritte.

Bis zum 14. November 2014 wird die "Türkei-Woche" passend zum "Deutsch-Türkischen Jahr der Forschung, Bildung und Innovation 2014" das große Potenzial der Hochschulkooperationen zwischen beiden Ländern einem großen Publikum vorstellen. Die Universität zu Köln kooperiert in vielfältiger Weise mit türkischen Hochschulen. Für die Durchführung der "Türkei-Woche" erhält sie eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Das Programm beinhaltet beispielsweise Informationen zum Studium in der Türkei, musikalische Darbietungen von bekannten Künstlern, Vorträge zur Geschichte der Türkei und eine Dokumentarfilmreihe über sechs türkische Erfolgsautoren. Bei der Koordination und Kommunikation der Internationalen Wissenschaftsjahre unterstützt das Internationale Büro im DLR Projektträger das BMBF.

Weitere Informationen unter: http://tuerkeiherbst.uni-koeln.de/