Auftaktveranstaltung zur BMBF Förderinitative "Internationalisierung der Berufsbildung"

Mit der Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung gezielt deutsche Bildungsanbieter beim Zugang zu ausländischen Bildungsmärkten. Bei der Auftaktveranstaltung im November tauschen die verschiedenen Akteute der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus.

07. November 2017 | Köln

Berufsbildung ist zu einem weltweit wichtigen Thema geworden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) kooperiert mit zahlreichen Partnerländern in der Berufsbildung.

Die Kompetenzen und innovativen Ideen deutscher Bildungsanbieter sollen verstärkt in die internationale Berufsbildungszusammenarbeit einbezogen werden. Aus diesem Grund unterstützt das BMBF mit der Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ deutsche Bildungsanbieter gezielt beim Zugang zu ausländischen Bildungsmärkten.

Die Auftaktveranstaltung dient der Verknüpfung der Fördervorhaben mit Akteuren der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit sowie der Initiierung eines übergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustauschs.

Ansprechpartnerin

Antje Wessels
antje.wessels@dlr.de
Tel.: +49 228 3821 1856