EURAXESS Worldwide (früher EURAXESS Links)

Seit Januar 2013 koordiniert der DLR Projektträger (DLR-PT) das EURAXESS Worldwide-Projekt im Auftrag der Europäischen Kommission. EURAXESS Worldwide – ein Baustein der EFR-Initiative EURAXESS – vernetzt europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Ausland sowie nicht-europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Karriere in Europa anstreben.

EURAXESS-Logo

Auf Grund der positiven Entwicklung des Projekts in der Projektphase 2013 - 2015 hat die Europäische Kommission den DLR Projektträger erneut beauftragt, das Projekt bis 2019 weiter zu koordinieren.

Hintergrund

EURAXESS Worldwide ist ein Netzwerkinstrument für europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerhalb Europas (Schwerpunkt Asien und Amerika) sowie nicht-europäische Wissenschaftler der jeweiligen Länder/Regionen, die an einer Forschungskarriere in Europa interessiert sind. Bislang wurde EURAXESS Worldwide in China, Indien und Japan sowie in Südostasien (ASEAN-Staaten mit Fokus auf Singapur, Thailand, Indonesien, Malaysia und Vietnam) und Nordamerika (die USA und Kanada) gestartet. Seit März 2017 wurde das EURAXESS Netzwerk in Brasilien auf Lateinamerika und die Karibischen Staaten (CELAC) erweitert.

Aus EURAXESS Links wird EURAXESS Worldwide

Seit November 2016 hat die Europäische Kommission die Initiative EURAXESS Links offiziell in EURAXESS Worldwide umbenannt im Zuge des Launch des neuen EURAXESS-Portals Mitte November 2016.

EURAXESS Worldwide bietet Informationen über Forschung in Europa, europäische Forschungspolitik, Möglichkeiten der Forschungsförderung in Europa sowie der internationalen Kollaboration und individuellen, trans-nationalen Mobilität.

Ziele

Ziel von EURAXESS Worldwide ist es, die Verbindung zwischen Europa und europäischen sowie nicht-europäischen Forschenden und Wissenschaftlern aller Disziplinen im Ausland herzustellen und zu wahren. Auf diese Weise sollen sie zu einer wichtigen Ressource für die europäische Forschung werden, sowie wissenschaftliche Kooperation zwischen Europa und den Drittländern, in denen sie tätig sind, anregen.

Das multi-disziplinäre Netzwerk richtet sich an Forschende auf allen Stufen ihrer Karriere und erlaubt es ihnen, sich untereinander und mit Europa gut zu vernetzten. Dadurch wird sichergestellt, dass sie als wichtiges Potenzial für den Europäische Forschungsraum anerkannt werden – ob sie sich für eine Laufbahn in der EU entscheiden und zurückkehren oder im Ausland bleiben. Durch den Erfolg des Netzwerkes soll EURAXESS Worldwide zur Verbesserung von Europas Position im weltweiten Wettbewerb um Talent sowie zur Verstärkung von Forschungskollaboration beitragen.

EURAXESS Worldwide Netzwerk

Das EURAXESS Worldwide Netzwerk wird in folgenden Ländern von EURAXESS Country bzw. Regional Representatives gepflegt und aufgebaut:

  • ASEAN1)  (derzeitige Schwerpunktländer: Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand und Vietnam)
  • CELAC2)  (das Netzwerk in Brasilien wurde im Mai 2013 gegründet und im März 2017 auf Lateinamerika und die Karibischen Staaten erweitert)
  • China
  • Indien
  • Japan
  • Nordamerika (USA und Kanada)

 

1) ASEAN steht für „Association of South-East Asian Nations (dt. Verband Südostasiatischer Nationen)“.

2) CELAC steht für “Comunidad de Estados Latinoamericanos y Caribeños (dt. Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten)“.