Vorankündigung

Förderung von Vorhaben mit Japan unter der Beteiligung von Wirtschaft und Wissenschaft in den Bereichen Optik und Photonik

Weltkarte mit Markierung Asien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Japan Science and Technology Agency (JST) planen eine gemeinsame Bekanntmachung in den Themenbereichen Optik und Photonik. Gegenstand der Förderung sind Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die technologieübergreifend und anwendungsbezogen sind. Die Vorhaben sollen eine hohe Praxisrelevanz aufweisen und zudem Erkenntnisse und verwertbare Forschungsergebnisse erwarten lassen, die zu neuen Technologien, Produkten und/oder Dienstleistungen führen.

Antragsberechtigt auf beiden Seiten sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und andere Institutionen, die Forschungsbeiträge liefern, sowie Unternehmen, insbesondere KMU mit Sitz in Deutschland bzw. Japan. Zuwendungsvoraussetzung ist, dass sich Konsortien aus mindestens vier Partnern bilden, davon mindestens zwei auf japanischer Seite und zwei auf deutscher Seite. Dabei sollen auf deutscher Seite mindestens ein KMU und eine Forschungseinrichtung oder Hochschule an dem Vorhaben beteiligt sein. Auf japanischer Seite soll ebenfalls ein Unternehmen sowie eine Forschungseinrichtung oder Hochschule an dem Vorhaben beteiligt sein.

Themenschwerpunkte:

  • Optische Metrologie und Sensortechnik (Optical metrology and sensing)
  • Organische Elektronik (Organic electronics)
  • Photonik in der Produktion (Photonics in manufacturing)
  • Optische Komponenten und Systeme (Optical components and systems)
  • Beleuchtung (Lighting)

Förderbudget pro Projekt:

BMBF: 200.000 Euro pro Jahr für 3 Jahre
JST: 18 Millionen Yen pro Jahr für 3 Jahre

Zeitplan:

Öffnung der Bekanntmachung: 1. September 2017 bis 30.November 2017
Förderzeitraum (vorauss.): Juni/Juli 2018bis Mai/Juni 2021

Ansprechpartner:

Deutsche Seite
DLR Projektträger - Europäische und internationale Zusammenarbeit / Asien, Ozeanien
Dr. Sabine Puch
sabine.puch@dlr.de
Telefon: +49 228 3821 1423

Japanische Seite
Japan Science and Technology Agency (JST)
Ms. Ayana Murano, Mr. Soichi Kubota
jointge@jst.go.jp
Telefon: + 81 (0)3 5214 7375