Zukunftskampagnen

Die Wettbewerbsfähigkeit von Forschung und Innovation in Deutschland erfordert eine Zusammenarbeit mit Ländern, die über bedeutende Wissenschafts- und Technologieressourcen verfügen und in denen sich wichtige Zukunftsmärkte entwickeln. Im Rahmen der Standortwerbung werden themen- und länderspezifische Kampagnen durchgeführt. Unter dem Namen „Shaping the Future – Connect with German Science“ tragen sie zur Stärkung von Image und Bekanntheit des Forschungsstandorts Deutschland im Ausland bei.

Abstraktes Motiv

© Thinkstock

Die aktuelle internationale BMBF-Zukunftskampagne „Shaping the Future – Building the City of Tomorrow“ knüpft an das Thema des nationalen Wissenschaftsjahres an und führt seit Frühjahr 2016 das Thema Zukunftsstadt auf internationaler Ebene fort.

Die erste Kampagne für das Zielland Südkorea lief als Pilotmaßnahme von 2006-2008. Indien war 2009/2010 ein weiteres Zielland einer Länderkampagne im Zentrum des Forschungsmarketings. Für Umwelttechnologien und Nanotechnologien wurden zwei themenspezifische Kampagnen ebenfalls bereits erfolgreich durchgeführt. Genauso wie die Kampagne zum Thema Ressourceneffizienz in der Produktion, die im Juni 2012 erfolgreich zu Ende gegangen ist. Es folgten die Schwerpunktkampagne Medizintechnik (2011-2013) sowie die die Länderkampagne Russland (2012-2014).

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen sowie der bereits abgeschlossenen Zukunftskampagnen, die im Rahmen der Standortwerbung erfolgreich durchgeführt wurden: