Auftakttreffen zum „ERA.Net RUS Plus Call 2017 – Innovation“

Das laufende ERA.Net Plus mit Russland (2013-2018) hat neue Maßstäbe in der EU-Russland-Forschungskooperation gesetzt. In der ersten Förderrunde von 2014/2015 wurden 63 Projekte in den Förderlinien „Innovation“ und „Science & Technology“ (S&T) ausgewählt. Das BMBF hat hierfür 3,25 Mio. EUR an Mitteln zur Verfügung gestellt und ist an 42 der insgesamt 63 geförderten Projekte beteiligt.

29. bis 30. Juni 2017 | Moskau

Die zweite Förderrunde auf Initiative des Konsortiums wurde am 2. Mai 2017 mit der Förderlinie „Science & Technology“ eröffnet (Deadline: 4. Juli 2017).

Für die Förderlinie „Innovation“ findet am 29./30. Juni 2017 in Moskau (Russland) ein Auftakttreffen der beteiligten Förderorganisationen aus Russland, den EU-Mitgliedstaaten sowie den an Horizont 2020 assoziierten Ländern statt. Der Aufruf zur Einreichung von „Innovationsprojekten“ soll noch im Sommer 2017 erfolgen.

Weitere Informationen zur Innovationsförderlinie werden zeitnah auf der Projektwebseite veröffentlicht:
www.eranet-rus.eu.

Ansprechpartnerin

Dr. Karin Kiewisch
karin.kiewisch@dlr.de
Tel.: +49 228 3821 1855